Mehr Infoseiten:

Übersicht Tagesablauf

Eingewöhnungsphase

Zusammenarbeit mit Eltern

Pädagogische Arbeit

Sozialverhalten

Bildungsbereiche in NRW

Öffentlichkeitsarbeit

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Seitenübersicht

Impressum

Freispiel

Kindheit und Spiel gehören untrennbar zusammen:

Das Spiel vermittelt echte Erlebnisse und regt zu aktivem Handeln an.

Dem menschlichen Grundbedürfnis nach Sicherheit, Geborgenheit, körperlichem und seelischem Gleichgewicht wird entsprochen. Das Kind schöpft aus dieser Sicherheit Mut für sein Handeln. Das Kind setzt sich mit seiner Umwelt auseinander; Es erkennt, versteht und beherrscht seine Umgebung.

Im Spiel erfährt das Kind Zuwendung. Es wird vom Erwachsenen und später von den Gleichaltrigen akzeptiert. Das Kind erlebt im Spiel die Wechselwirkung zwischen aktivem Einsatz und passivem Geschehen, zwischen Anspannung und Entspannung.
Es gibt kein sinnloses Spielen! Es hat immer eine wichtige Ausgleichsfunktion, die für die körperlich-geistige Entwicklung des Kindes bedeutsam ist.

Im Spiel findet soziales Lernen statt. Es führt zu kooperativem Handeln, indem sich eine Gemeinschaft zusammenfindet. Das Spiel soll in erster Linie der Selbstentfaltung und der Fertigkeit des Kindes dienen.

Der Bewegungsdrang des Kindes wird befriedigt. Es gibt nur sehr wenige Fähigkeiten und Fertigkeiten, die nicht im Spiel angeregt, entwickelt oder angewendet werden. Im Spiel können durch die Umdeutung der Wirklichkeit Wünsche und Bedürfnisse befriedigt werden.( Hineinschlüpfen in andere Rollen, freies Umgehen mit Farben und Kleister, Herumtoben, überschüssige Kräfte abreagieren, ......) Spiel ist ein Stück Lebensfreude!

Bei unserem monatlichen Waldtag setzen sich die Kinder ganzheitlich mit der Natur auseinander und nehmen sie und sich mit allen Sinnen wahr.

Kleingruppenarbeit

In der Kleingruppe finden sich Kinder mit gleichen Interessen und Neigungen. Durch die gezielten Angebote und Aktionen wird individueller auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen.


Startseite | Infos für Eltern | Pädagogische Arbeit |